© DR. CHRISTOPH SCHMITT

Politisch


Politisch

Der Erhalt der besonderen Lebensqualität Frankfurts bedarf einer guten Wirtschafts- und Infrastrukturpolitik. An Frankfurts Lebensqualität sollten allerdings nicht nur wenige, sondern möglichst viele Menschen teilhaben. Das erfordert eine gute Sozial-, Umwelt- und Familienpolitik. Vor diesem Hintergrund gilt es


  • die Gewerbesteuer als zentrales Mittel zur Finanzierung kommunaler Aufgaben bundesweit zu erhalten, Frankfurts Hebesatz im Interesse guter Standortpolitik jedoch nach Möglichkeit zu senken, 

  • im Interesse einer strukturellen Diversifizierung Unternehmen aller Größen und Branchen in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander zu fördern,

  • bürokratische Hürden, soweit sie auf städtischer Ebene beeinflussbar sind, abzubauen und dieVerwaltung zu verschlanken,
  • den Finanzplatz Frankfurt zu fördern,  

  • Großveranstaltungen mit Augenmaß zu genehmigen und dabei die Interessen der anliegenden Gewerbetreibenden und Anwohner zu berücksichtigen,  

  • Verkehrspolitik frei von Ideologie zu betreiben,

  • Sicherheit und Ordnung auch weiterhin einen hohen Stellenwert einzuräumen, 

  • die Frankfurter Sportvereine auch weiterhin bei ihrer Jugend- und Integrationsförderung zu unterstützen, 

  • noch mehr Kinderbetreuungsplätze zu schaffen und darauf hinzuwirken, dass die betreffenden Einrichtungen auch an jedem Werktag des Jahres geöffnet sind. 

© DR. CHRISTOPH SCHMITT | IMPRESSUM